1.Tag Treffpunkt ist der Fährhafen in Livorno ( Italien). Um 23.00 Uhr legt die Fähre vom Festland nach Sardinien ab. Sie übernachten in 2-Bett Kabinen.

2. Tag Ankunft gegen 06.30 Uhr in Golfo Aranci. Gemeinsam fahren wir an die Ostküste Sardiniens, in die Bucht von Cala Gonone. Herrlich glitzert hier das türkisblaue Meer. Sardiniens Küsten gehören zu den schönsten Stränden des Mittelmeerraumes. Check - In ins Hotel und anschliessend Gelegenheit ein paar Stunden das türkisblaue Meer und den herrlichen Strand zu geniessen. Am Nachmittag starten wir zu einer einer kleinen Erkundungsfahrt auf den Monte Tului, fast 1000m über der Bucht von Cala Gonone gelegen. Geniessen Sie am Abend sardische Spezialitäten in einem Ristorante direkt am Meer.

3. Tag Auf kleinen Straßen und Pisten fahren wir Richtung Orosei. Im weiteren Verlauf schlängeln wir uns über knifflige steile Geröllpisten durch den Supramonte, ein 463 m hoher schroffer Gebirgszug nach Nuoro und Oliena. Vielleicht noch eines der letzten wirklich wilden Gebiete des Mittelmeeres. Wir besuchen die Gola su Goruppo, eine der tiefsten Schluchten Europas. Hier empfiehlt sich ein kleiner interessanter Fussmarsch durch die enge spektakuläre Schlucht, 400 Meter ragen auf beiden Seiten die senkrechten Felswände empor - als Belohnung wartet ein erfrischendes Bad in einer kleinen Gumpe. Wir errichten unser erstes Camp auf der Hochebene von Orgosolo.

4.Tag Duftender Kaffee, sardisches Brot und Pecorino dürfte auch den letzten Langschläfer aus dem Schlafsack locken. Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir durch urwüchsige Mittelmeervegetation und schlängeln uns durch das Massiv des Gennargentu. Dichte Wälder aus Korkeichen und Macchia liegen am fuße von unzugänglichen Berghängen. Wir werden versuchen, einen Gipfel zu befahren um dort unser zweites Camp zu errichten.

5. Tag Durch kleine urtypische sardische Dörfer führt uns die Route durch die wildromantische Bergwelt der Barbagia, Oftmals begegnen uns Schafhirten die mit ihren Herden über Weiden und Hochebenen ziehen. Das Herzstück der Insel besteht fast nur aus Hügeln, Bergen und kaum zu durchdringenden Wäldern. Unser Camp schlagen wir am Lago d. Flumendosa auf.

6. Tag Die Sardiniendurchquerung endet an der einsamen Costa Verde im Westen der Insel. Die kleine Sahara Sardiniens! Mitten in dieser traumhaften Lage liegt unser Hotel El Dune. Geniessen Sie das herrliche Ambiente in diesem luxuriösen 4 Sterne Hotel. Zeit zum entspannen, relaxen und die letzten Tage Revue passieren lassen. Ein Abschlussabend mit Antipasto, Meeresspezialitäten und sardischem Wein werden in dieser einzigartigen Atmosphäre so unvergesslich bleiben, wie die türkisblaue Farbe des Meeres.

7. Tag Es bleibt noch etwas Zeit die Costa Verde zu entdecken. Gegen Nachmittag starten wir zur Rückfahrt auf Asphaltstrassen nach Golfo Aranci. Bei Interesse können wir noch den ein oder anderen Abstecher miteinbauen. Fährabfahrt um 23.00 Uhr.

8. Tag Ankunft in Livorno um 06:30 - individuelle Heimreise

 

 

TOUR Off Road ist eine Marke der TOUR Extrem Training & Event GmbH, Wellinger Sraße 26, D-73061 Ebersbach

Fon: +49(0)7163-530586 - Fax: +49(0)7163-530587 - Mail: info@tour-off-road.de