MALAWI - REAL AFRICA

- Malawi - Real Africa-

1. Tag: Abflug von Deutschland, z.B. mit Ethiopian Airlines oder anderen Airlines.

2.Tag: Aufenthalt in Addis Ababa (Hotel, Vollpension) der zu einer Besichtigung der äthiopischen Hauptstadt genutzt werden kann.

3. Tag: Frühe Ankunft am Lilongwe International Airport - Wir fahren am Vormittag nach Norden bis in die Viphya Berge (kiefernbestandenes Forstreservat!). Sie finden Zeit und Ruhe in Afrika mit Leib und Seele anzukommen und können am Nachmittag noch einen kleineren Inselberg mit interessanter Flora besteigen.

4. Tag: Fahrt über Mzuzu (bunter Markt) und Rumphi zum Lake Kazuni am Eingang zum Vwaza Marsh Wildlife Reserve - Campaufbau, danach Pirschfahrt: Flußpferde, Pukus, Kudus, Impalas, evtl. Elefanten, viele Vögel - evtl. Fußpirsch

5. Tag: Fahrt auf einer beeindruckenden Nebenstrecke aufs kühle Nyika Plateau (ca. 2300 m) mit einer in Afrika so nicht erwarteten Landschaft, in den Nyika Nationalpark - Quartier in den Chalets von Chelinda (2 Nächte).

6. Tag: Pirschfahrten im Nyika Nationalpark (viele Bushböcke, Ducker, Roan- und Elendantilopen, Zebras!) - Möglichkeit zum Reiten und zu Spaziergängen. Möglichkeit einer Nachtpirschfahrt (Hyänen, Schakale etc.)

7. Tag: Lange und anstrengende Fahrt im Hinterland Richtung Chitipa und dann hinunter in den Grabenbruch (472 m) mit warmem Klima, zum Lake Malawi bei Karonga - Camp am Ufer des Malawisees - Baden im See. Hier bietet sich die beste Möglichkeit, einen Einblick in das Leben einer afrikanischen Familie zu bekommen oder einfach mit den Kindern am Strand zu spielen - alle lassen sich gerne fotografieren

8. Tag: Weiterfahrt nach Chilumba - in der Mittagspause Baden und Schnorcheln an Felsklippen mit vielen Buntbarschen - Fahrt über eine extreme Bergstrecke nach Livingstonia (traditionsreiche Missionsstation) - Camping beim „Stonehouse”

9. Tag: Museumsbesuch im Stonehouse von Livingstonia - Fahrt über Mzuzu Richtung Nkhata Bay - Gummibaumwald - Weiterfahrt nach „Makuzi Beach” bei Bandawe, südlich Chintheche - Campaufbau - Baden im See

10. Tag: Zur freien Verfügung: Wir sind in einer der schönsten Buchten des Malawisees - Abendessen im Restaurant.

11. Tag: Fahrt am See entlang nach Süden - über Nkhotakota und Salima nach Mua (Zoo, Botanischer Garten, eine ganz besondere Kirche, Holzschnitzereien)

12. Tag: Anfahrt in den Liwonde Nationalpark, den tierreichsten des Landes (Wasserböcke, Rappenantilopen)

13. Tag: Sehr empfehlenswert: Bootsfahrt auf dem Shire-Fluß (Chance, Elefanten, Hippos, Krokodile ganz nah zu sehen) - die Mittagszeit kann man mit herrlichem Blick auf den Fluß in der Lodge verbringen - evtl. Nachtpirschfahrt

14. Tag: Fahrt nach Zomba (alte Hauptstadt unter britischer Herrschaft) - Camp auf halber Höhe - Spaziergang durch eine Schlucht mit Baumfarnen

15. Tag: Fahrt zum und teilweise um das atemberaubende Mulanje-Massiv (3002 m) bis Likabula - Spaziergang zu einem Wasserfall mit der Möglichkeit zu einem erfrischenden Bad.

16. Tag: Fahrt nach Blantyre, der größten Stadt Malawis - über das „rift escarpment” hinunter auf ca.100 m in das heiße, untere Shire Tal in den Lengwe N.P. - Wildbeobachtung evtl. bis nach Dämmerung, aus dem Hochstand beim Wasserloch (Nyalas, Warzen- u. Buschschweine, evtl. Büffel)

17. Tag: Fahrt über Blantyre zurück zum Malawisee nach Salima und Senga Bay - Campaufbau beim Livingstonia Beach Hotel

18. Tag: Baden im See. Gelegenheit zum Souvenirkauf auf der Rückfahrt ins nahe Lilongwe - Abendessen in einem Restaurant

19. Tag: Abflug von Lilongwe

20. Tag: Ankunft in Deutschland.


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOUR Off Road ist eine Marke der TOUR Extrem Training & Event GmbH, Wellinger Straße 26, D-73061 Ebersbach

Fon: +49(0)7163-530586 - Fax: +49(0)7163-530587 - Mail: info@tour-off-road.de