Exotik des Orients

Flugreise Marokko

1. Reisetag

Flug mit der Royal Air Maroc Frankfurt - Casablanca - Marrakech. Ankunft am frühen Abend im Flughafen in Marrakech und Transfer in das 4 Sterne Hotel Melia Tichka Salam. Nach dem Begrüßungsdrink und Check -In treffen wir uns zum 1. Briefing . Anschließend erwartet Sie ein leckeres Abendessen. Übernachtung in Doppelzimmern.

2. Reisetag

Nach einem gemütlichem Frühstück übernehmen Sie Ihre Off Roader und die Erlebnisfahrt durch den Hohen Atlas beginnt. Sie fahren zunächst auf geteerter Straße über den Tischka-Pass (2260m), nach der Passhöhe beginnt eine wunderschöne Bergpiste (einfache Off-Road Strecke) über die Kasbah Strasse von Telouèt nach Ait Benhaddou. Am Ende der Piste lohnt ein Stopp für einen faszinierenden Bummel durch das verschachtelte Labyrinth von Häusern, Türmen und Berberburgen in Ait Benhaddou (bekannt durch die Filmaufnahmen von Sodom und Gomorrha). Über Ouarzazate fahren wir auf der "Straße der Kashbahs" zu der Boumalne Dades Schlucht. Abendessen in der Kasbah Tizzarouine mit köstlichen marokkanischen Spezialitäten, Übernachung in einem traditonellen Berbercamp.

3. Reisetag

Weiterfahrt nach dem Frühstück zur Gorge du Todra, einer traumhaften Schlucht, in die es sich lohnt ein Stück hinein zu wandern. Die Felswände ragen majestätisch links und rechts des Flusses bis zu 1000 m in die Höhe. Über eine Bergpiste schlängeln wir uns weiter in Richtung Süden nach Alnif. Langsam nähern wir uns der Wüste und steuern die Geländewagen auf Pisten über das Plateau von Fezzou Richtung Erfoud. Ein herrliches Kashbah Hotel in einer paradiesischen Oase ist Zielpunkt des heutigen Tages.

4. Reisetag

Heute startet das Wüstenerlebnis "schlechthin". Bevor Sie in die heißersehnte Wüste einfahren, wird eine intensive Geländewagenfahrschule durchgeführt, bei der Sie in die Geheimnisse des Fahrens im Sand eingeweiht werden. Anschließend starten Sie zu Ihrem ultimativen Off-Road Erlebnis in die goldgelben Sanddünen. Bald haben Sie beim Überqueren der Dünen Ihren Rhythmus gefunden und gleiten sanft durch die menschenleere Sandlandschaft. Wir verbringen den ganzen Tag inmitten von herrlichen Dünen im Erg Chebbi. Die Farbe des allgegenwärtigen Sandes geht vom gelben bishin zum purpurroten Farbstich, der im Kontrast zum stahlblauen Himmel ein unwirkliches Szenario darstellt. In der Oase Oubira, im Herzen des Erg Chebbi übernachten wir im Berber Camp in Zelten oder direkt unter dem atemberaubenden Sternenhimmel. Ein abenteuerlicher Tag den wir am knisternden Lagerfeuer ausklingen lassen.

5. Reisetag

Geniessen Sie den Sonnenaufgang über den Dünen bei duftendem Kaffee und einem ausgiebig marrokanischem Frühstück. Der zweite Dünentag startet mit Durchquerungen verschiedener Ergs und Besichtigung kleiner Wüstenoasen. Nach 200 km Sand und Pisten erreichen wir gegen nachmittag wieder das Kashbah Hotel und gönnen uns nach den staubigen Tagen einen kalten Drink und ein erfrischendes Bad im Pool. Gemütlicher Ausklang nach dem Abendessen.

6. Reisetag

Noch Lust auf mehr Abenteuer?? Es gibt noch unzählige Pisten mit unendlichen Sandmeeren und einsamen Wüstenplateus bis hin an die südliche Grenze der Wüste von Zagora. Unterwegs ein Stopp in der wunderschönen Oase von M´harch und dem Grenzdorf H´fougani. Die letzte Nacht in der Wüste verbringen wir wieder in einem schönen Berber Camp in den Dünen von M´Hamid.

7.Reisetag

Nach dem Frühstück starten wir schon sehr früh zu den letzten Dünenüberquerungen des Ergs Chegaga und den Dünen von M´Hamid. Anschliessend führt uns eine Asphaltstrasse durch kleine Palmenhaine nach Zagora. Die letzte Touretappe (250 km) führt uns zurück nach Marrakech, der Perle des Orients. Müde, glücklich verstaubt und mit bleibenden Eindrücken erreichen wir das Hotel Melia Tichka Salam. Vor oder nach dem Abendessen bleibt noch Zeit für einen Bummel durch die farbenprächtigen Souks in Marrakech und den Djemaa El Fna", - "den Platz der Geköpften" der berühmten Platz mit seinem bunten Treiben von Schlangenbeschwörern, Musikanten Geschichtenerzählern, Gauklern, und seinen exotischen Ständen. Die Faszination des pulsierenden Lebens auf diesem abendlichem Treffpunkt wird Sie so schnell nicht wieder loslassen. Bei orientalischem Dinner und marokkanischer Musik wird es bestimmt ein langer Abschiedsabend.

8. Reisetag Transfer zum Flughafen. Rückflug über Cassablanca nach Frankfurt.

Anmerkung: Gesamtstrecke: ca. 1500 km ( ca. 700 km Asphalt) Auf der Strecke sind zum Teil lange Etappen ( 200 - 250 km) durch wunderschöne Landschaft auf Asphalt zu fahren. So kommen Sie in den Genuß die Bergwelt des Hohen Atlas und die Sandwüste im Süden auf dieser Tour zu bereisen. Wir haben auf dieser Tour genügend Strecken auf Pisten und im Sand ausgewählt. Die Tagesetappen beginnen gegen 8 Uhr, um rechtzeitig am Abend vor Sonnenuntergang im Camp bzw. Hotel zu sein.

 

 

 

 

TOUR Off Road ist eine Marke der TOUR Extrem Training & Event GmbH, Wellinger Sraße 26, D-73061 Ebersbach

Fon: +49(0)7163-530586 - Fax: +49(0)7163-530587 - Mail: info@tour-off-road.de